Bar Love Triangle

Bar Love Triangle stellt ein Konglomerat aus den Disziplinen Innenarchitektur, Design und Creative Coding dar.

Die Bar ist eine Komposition aus über hundert gleichseitigen Dreiecksprismen. Die interaktive Installation ist sowohl funktional als auch ästhetisch. Das Dreieck ist eine einfache geometrische und stabile Form. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten die Dreiecke zusammen zu kombinieren. Es handelt sich um eine modulare Installation.

Die Seitenteile der einzelnen Prismen bestehen aus OSB3-Platten und die sichtbaren Grundflächen aus milchigem Acrylglas. In den einzelnen Modulen sind RGB-LEDs integriert, welche verschiedenfarbig leuchten können.

Die Installation reagiert wahlweise auf Musik, periodische Zeitintervalle oder kann über eine offene Schnittstelle angesteuert werden. Diese kann genutzt werden um die Bar mit eigener Software zu steuern, z.B. über eine Smartphone App.

Durch die Verwendung von Dreiecksprismen ist es möglich die Form individuell anzupassen oder nach eigenen Wünschen zu gestalten. Die Konstruktion ist abgeleitet von der Triangulation in der Computergrafik. Jede beliebige zweidimensionale Fläche kann aus Dreiecken approximiert werden. Dieses Prinzip nutzt Bar Love Triangle im Dreidimensionalen.

Das Konzept beruht auf Nachhaltigkeit: Das upgecycelte Material kann nach der Benutzung als Bar auch beliebig weiterverwendet werden. Z.B. als Hocker, Regal

Mithilfe einer eigens entwickelten Software (BLT Control) lassen verschiedene Parameter, wie Farbschemata, Tempo oder Leuchtmuster festlegen. Die Software läuft auf einem Raspberry PI mit Touchscreen. Die Verschiedenen Modulgruppen sind über Netzwerk miteinander verbunden.